Kontaktperson:

Pia Söldner

Anschrift:

Partnership International e.V.
Hansaring 85, 50670 Köln

Tätigkeit:

Partnership International e.V. ist ein gemeinnütziger Verein für Schüleraustausch, der seit 1961 den internationalen Jugendaustausch fördert. Wir haben circa 600 ehrenamtliche Mitglieder zwischen 17 und 80 Jahren, die in ganz Deutschland für uns aktiv sind. Bei uns engagieren sich sowohl Schüler, Studenten, Berufstätige und auch Rentner, die alle eine Verbindung zum Schüleraustausch haben. Viele waren selbst im Ausland während der Schulzeit oder des Studiums, Gasteltern für einen Austauschschüler, oder sie betreuen als Lehrer eines unserer Kurzzeitprogramme. Alle unsere Mitglieder eint die Begeisterung für den internationalen Schüleraustausch.

Wir betreuen sowohl deutsche Schüler, die während der Schulzeit ins Ausland gehen möchten, als auch Gastschüler aus dem Ausland, die ihren Schüleraustausch in Deutschland verbringen, und ihre deutschen Gastfamilien, bei denen die Gastschüler während des Austauschs wohnen.

Wir suchen ehrenamtl. Mitarbeiter, Mitglieder:

Ja

Wir haben genügend ehrenamtliche Mitarbeiter:

Nein

Für folgende Tätigkeiten:

Wir suchen einen Betreuer oder eine Betreuerin, die einen amerikanischen Jugendlichen und seine Gastfamilie unterstützen möchte. Die Gastfamilie lebt in Ernzen und nimmt den Gastschüler ab September 2021 für ein Schuljahr auf. Du solltest möglichst aus dem Eifelkreis Bitburg-Prüm kommen, um die Betreuuung übernehmen zu können.

Wir bieten den Ehrenamtlichen:

Austausch, Geselligkeit, Feste Ansprechpartner, Einarbeitung, Fortbildungen, Kostenerstattung

Wir erwarten von den Ehrenamtlichen:

Vertrauenswürdigkeit, Verschwiegenheit und Zuverlässigkeit

Zusätzliches:

Wir heißen jedes Jahr Gastschüler aus den USA, Italien und Kolumbien hier in Deutschland willkommen. Die Jugendlichen sind zwischen 14 und 18 Jahre alt und bleiben für fünf oder zehn Monate hier in Deutschland. Der Programmstart für unsere Jahresschüler (10 Monate) ist Anfang September. Unsere Halbjahresschüler (5 Monate) kommen entweder auch im September oder manchmal Anfang Februar nach Deutschland. Die Schüler wohnen in Gastfamilien, die sie in ihre Familienleben integrieren. Wir stellen jedem unsere Gastschüler und seiner Gastfamilie einen ehrenamtlichen Betreuer zu Seite.

Für einen der amerikanischen Jugendlichen, der ab September 2021 bei seiner Gastfamilie in Ernzen leben wird, sind wir aktuell noch auf der Suche nach einem Freiwilligen, der die Betreuung übernehmen möchte.

Als Betreuer hältst Du mit Deinem Schüler und seiner Familie möglichst einmal pro Monat Kontakt. Grundsätzlich ist die Betreuertätigkeit ganz gut mit dem Berufsleben vereinbar, da Du den monatlichen Kontakt daran anpassen kannst. Dieser Kontakt kann ein persönlicher Besuch im Zuhause der Familie sein. Manchmal reicht aber vielleicht auch ein Telefonat, oder Du unternimmst mit Deinem Gastschüler auch mal einen Ausflug im Eifelkreis oder triffst Dich mit ihm auf einen Kaffee oder ein Eis. Du hilfst als Betreuer bei Herausforderungen, wenn Dein Schüler zum Beispiel Hilfe braucht, sich in der Schule einzuleben, ein Hobby zu finden oder wenn es Kommunikationsschwierigkeiten mit der Gastfamilie gibt.

In schwierigen Situationen stehen Dir unsere hauptamtlich tätigen Mitarbeiterinnen aus dem Team „Interkulturelle Beratung“ immer zur Seite. Für die Vorbereitung auf die Aufgabe als Betreuer bieten wir jedes Jahr ein Vereinsseminar in unserer Geschäftsstelle in Köln an. Alternativ erhält man eine persönliche telefonische Beratung und Einführung in die Rolle als Betreuer.

Besuchen Sie unsere Website:

Hintergründe und Einzelheiten zu Partnership International e.V. werden auf www.partnership.de vorgestellt.