Workshop am 24.05.2022, 18.00 Uhr Haus der Jugend

Gerne laden wir zur Teilnahme an einem Workshop „Bitburg erblüht und grünt“ am 24.05.2022 um 18.00 Uhr in das Haus der Jugend ein, um sich an diesem Abend Zeit zu nehmen, mit uns gemeinsam Ideen auszutauschen und Pläne zu schmieden, wie Bitburg den Folgen des Klimawandels begegnen und als zukunftsfähige lebenswerte Stadt, die nachhaltig „aufblüht“ gestaltet werden kann. Ob Gemeinschaftsgarten, Obstwiese, Ausgleichsflächen und kommunale Grünflächen, Privatgarten, Firmengelände oder Schulgarten – wo und wie kann Bitburg ergrünen und erblühen? Gärtnerische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, aber auch nicht schädlich. Angesprochen sind alle interessierten Bürgerinnen und Bürger, Vereine, Einrichtungen sowie Vertreter der Wirtschaft und Politik in der Stadt Bitburg. Der Ablauf des Abends sieht einen Impuls „Vielfalt-Schönheit-Nutzen: Gemeinsam auf dem Weg zum nachhaltigen naturnahen Grün“ sowie die Vorstellung des laufenden Projektes „Stadtgärtner*innen“ vor. Mit der Methode „World Cafe“ tauschen wir uns anschließend zum Thema in wechselnden Gesprächsrunden aus und halten Ideen und Ergebnisse für die Weiterarbeit fest.

Wir freuen uns auch über Bereitschaft zur ehrenamtlichen Mitarbeit, um sich aktiv an einer gesunden Umwelt und einer lebenswerten Atmosphäre zu beteiligen.

Der Workshop ist ein Kooperationsprojekt der Engagierten Stadt Bitburg, der Ehrenamtsagentur Bitburg und dem Projekt ‚Stadtgärtner*innen‘ des Bauamtes. Die Moderation des abends hat Anette Fehrholz, Welt.Um.Bildung.

Photo by FORTYTWO on Unsplash