Durch eine großzügige Spende der Körber-Stiftung an die vom Hochwasser betroffene Engagierte Stadt Bitburg, werden im Herbst mehrere kostenlose Aktionen und Maßnahmen für Kinder und Jugendliche im Eifelkreis Bitburg-Prüm angeboten.

Der Kurs ‚Trauma-Pädagogisches Yoga‘ richtet sich an Kinder im Alter von 6 bis 10 Jahren, die in Folge von den schlimmen Ereignissen des Hochwassers eine gewisse Unruhe spüren, sich evtl. schlecht konzentrieren können oder sich manchmal gar nicht mehr fühlen. Auch Bauchschmerzen und Schlafstörungen können ein Anzeichen dafür sein. Dieser kostenlose Kurs ist eine Einladung, wieder heil und ganz zu werden. Im Yoga-Kurs wird gemeinsam geschaut, was den Kindern Sicherheit gibt, damit sie sich wieder rundum wohlfühlen können.

Der Kurs findet dienstags von 14.30 Uhr bis 15.30 Uhr im Caritashaus der Begegnung in Irrel statt. Start ist am 02. November und der Kurs umfasst 8 Stunden, so dass er am 21. Dezember endet.

Zum Kurs sollen die Kinder bitte eine eigene (Yoga-)Matte und gerne eine Kuscheldecke mitbringen.

Das Angebot wird von Netzwerkpartnern der Engagierten Stadt Bitburg durchgeführt.

Veranstalter sind der Caritasverband Westeifel e.V. in Zusammenarbeit mit der Kath. Familienbildungsstätte Bitburg.

Photo by Jordan Nix on Unsplash

Kontakt, Info und Anmeldung:

Holger Stodulka
Mobile Jugendarbeit VG Südeifel
Tel. 0171 3330623
E-Mail: h.stodulka@caritas-westeifel.de